Ich mache mit dir unsichtbare Welten sichtbar!

Kennst du das? Dich beschäftigt ein Thema, du hast den Kopf voller Ideen oder Gedanken drehen sich im, nicht enden wollenden Karussell, so dass dir schon fast schwindelig ist?

Alles gut und schön mit den Ideen, die raus und den Gedanken, die dich dabei unterstützen wollen. Nur irgendwie will die Umsetzung einfach nicht klappen. Du weißt gar nicht wo du anfangen sollst. Das ganze schlägt dir auf den Magen, geht ans Herz, an die Nieren.

Und aus welchem Grund? Weil du deine Themen mit den dazugehörigen Blockaden IN dir hin und herwälzt.

Jetzt stell dir vor, es gäbe eine Methoden, die all deine unsichtbaren Welten sichtbar macht – Gedanken, Gefühle, Krankheitssymptome, innere Anteile, Ahnen, Blockaden, Lösungen, Fähigkeiten, Ressourcen und Gaben.

Wie klingt das? „Unmöglich! Sagt dein Verstand?“

Es ist möglich!

Durch das Malen oder Arbeiten mit energetischen Heilverfahren, darf dein Verstand einmal Pause machen und dein Unterbewusstsein direkt zu Wort kommen. Wir umgehen ihn. Dein Verstand bekommt im Anschluss eine Möglichkeit wieder aktiv mitzuarbeiten, wenn wir darüber sprechen was sich im Bild zeigt. Hier interpretiere ich nicht für dich das Bild, sondern leite dich durch gezielte Fragen an, wie du dein Bild selbst wahrnehmen und deuten kannst.

So lassen sich neue Lösungen für deine Probleme und Entscheidungen finden. Deine Themen, die dir Kummer bereiten werden von einer ganz anderen Perspektive aus betrachtet.

Ich begleite dich oder dein Kind:

  • bei deiner persönlichen Weiterentwicklung
  • der Auflösung alter Glaubenssätze und Konditionierungen
  • dem finden und integrieren deiner Ressourcen, Talente und Gaben
  • bei psychosomatischen Beschwerden
  • beim Malen zur Entspannung

Du denkst, du kannst nicht malen?

In meiner Arbeit, habe ich die Erfahrung gemacht, dass der natürliche Selbstausdruck der dem Menschen angeboren ist, schon recht früh eingegrenzt und sogar unterdrückt wurde. 

Kinder bringen eine Veranlagung mit, im Malen und Zeichnen ihre Innen- und Außenwelt zu verarbeiten, sprich Gedanken, Gefühle und Alltagserlebnisse auf Papier zu bringen und sich dadurch selbst zu regulieren. Was für ein wundervolles Geschenk!

Bekommt ein Kind Regeln vorgegeben, wie etwas im Bild auszusehen hat oder, dass es besser, anders, ordentlicher Malen soll, vergräbt es diese natürliche Begabung und der Glaubenssatz „ich kann nicht malen!“ entsteht. Ein Anliegen von mir ist es, diese Begabung (wieder) zugänglich zu machen und über die Verhinderung dieser Problematik zu informieren.


Hast du Fragen zum Ablauf, schreibe mich gerne an oder vereinbare direkt einen Termin für

eine gemeinsame Sitzung unter info@susann-belzer.de!

Herzliche Grüße, Susann Belzer